Offizielle Site
info@bozidar.cz
+420 603 539 020
Tajemství nitra Země

Geheimnisse des Erdinneren

pdf.png Broschüre zum Herunterladen

Alte Träume vom Mondflug sind in Erfüllung gegangen, es wird zum Mars geflogen aber auch weiter zu Sternen. "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" bleibt aber immer noch eine Fiktion. Und wegen hohen Druck und Temperatur, die im tiefsten Erdinneren herrschen, bleibt sie wahrscheinlich eine Fiktion.

Der Bayerisch–Böhmische Geopark ladet Sie trotzdem zu einer Erkundigung des wahren Erdinneren ein, ob im Untergrund eines Erzbergwerks, im Felsenkeller oder in einer Höhle. Obwohl Ihr Weg nicht in die gefährlichen Tiefen des Erdinneren führt, bleibt der Eintritt oder ein Blick ins Untergrund eine unvergessliche Erlebnis.

Jahrhunderte lebt der Mensch von den Gaben der Erde. Auf der Erdoberfläche entstehen aus Gesteinen Böden, die der Grund für unsere Ernährung sind. Aus dem Erdinneren bekommen wir Bodenschätze. Die Rohstoffe sind der Grund unserer wirtschaftlichen Entwicklung und unseres Wohlstandes. Wieso sind die aber hier und nicht irgendwo anders? Und wie hat deren Abbau die Geschichte unserer Region beeinflusst? Im Bayerisch–Böhmischen Geopark finden Sie die Antwort darauf.

Die geologische Geschichte des Bayerisch–Böhmischen Geoparks sind alt wie die Geschichte ganz Mitteleuropas. In den letzten 600 Millionen Jahren sind hier Gebirge entstanden und zerfallen, Vulkane haben Feuer und Steine ausgeworfen, der Meeresspiegel lief auf und ab. Der Geopark liegt in der zentralen Zone des einst gewaltigen variszischen Gebirges und dessen Gesteine erzählen die abenteuerliche Reise unserer Kontinente vom Südpol über den Äquator bis auf den heutigen 50. Breitenkreis. Nur wenige Gebiete in Europa können sich hierin mit dem Bayerisch-Böhmischen Geopark vergleichen.

Auch das war der Grund dafür, wieso man beim bayerischen Windischeschenbach eines der tiefsten Löcher der Erde gebohrt hat – Kontinentales Tiefbohrloch KTB. Der Einblick in die Tiefe von 9.101 Meter öffnete eine ganz neue Dimension des Studiums unseres Planeten an der Wende des 21. Jahrhunderts. Aber schon zwei Hundert Jahre davor entdeckten unser Gebiet die Pioniere der Geologiewissenschaft Johann Wolfgang Goethe, Alexander Humboldt und Georgius Agricola. An vielen Stellen haben sie ihre Spuren hinterlassen – beobachten Sie sie bis zu den Anfängen von Geologie.

"Geologie" sind nicht nur Millionen Jahre alte Steine. Es sind auch gegenwärtige Vorgänge im Erdinneren, die unseren Planet von anderen Himmelskörpern unterscheidet: die Erhebung des Egergrabens, steigendes Magma, CO2-Ausstöße oder für vulkanisch aktive Gebiete typische Erdbebenschwärme. Allen diesen Prozessen verdankt der Geopark dessen anmutige vielfältige Landschaft, erloschene Vulkane und heilende Bäder und Mineralwasserquellen.

Entdecken Sie das Geheimnis und die Schönheit unserer Erde und besuchen Sie uns im Bayerisch – Böhmischen Geopark, im grenzüberschreitenden Geopark in der geologischen Mitte Europas!

ubytováníSuchen Sie eine Unterkunft in Boží Dar? Werfen Sie ein Blick auf die Angebote und reservieren Sie online. Übersicht der Unterbringungskapazitäten »

Veranstaltungskalender

Was gibt es Neues?

Vergessen sie nicht zu Besuchen